Zur Startseite der Fotoarbeitsgemeinschaft Buseck
Visitenkarten    Mitmachen    Empfehlen



Fotogalerie anschauen

Fotogalerie anschauen

Fotogalerie anschauen

Fotogalerie anschauen

Verein


Homepage-Infos für Mitglieder

fotoAG  ... kreatives Teamwork

Nach über fünfzigjährigem Bestehen wurde es auch Zeit: die Fotoarbeitsgemeinschaft Buseck hat sich im Januar 2011 als Verein gegründet.

Ob jung ob alt, Neulinge oder Profis - mitmachen können alle, die Lust auf einfach gute Fotos haben und das zweifellos vorhandene Foto-Talent in einer netten Gemeinschaft fördern möchten. Auch Sie sind herzlich eingeladen, in der FotoAG Buseck aktiv mitzumachen. Wir freuen uns auf Sie!


fotoAG  ... Sie können das auch

Wer sehen kann, der kann auch fotografieren.

Sie zweifeln an Ihrem Können? Kein Durchblick?! Gutes Fotografieren kann man lernen und üben, genau wie Sprechen, Schreiben, Radfahren. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber mit ein wenig Knowhow und Übung machen auch Sie bald Ihre Lieblingsfotos selber und gewinnen eine neue, spannende Sicht auf diese Welt. Freuen Sie sich darauf, wir helfen Ihnen gerne dabei!

Mitmenschen, Momente, Motive, Motivationen.

"Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut."
"Fotografieren bringt Verstand, Auge und Herz auf eine Linie."
"Die Fotografie ist ein Handwerk - keine Kunst."
Zitate: Henri Cartier-Bresson (1908-2004, berühmter französischer Fotograf)

Nach obenNach oben

fotoAG  ... Infos über den Verein

Wissenswertes rund um die Fotoarbeitsgemeinschaft Buseck e. V., für nähere Infos, Fragen und Auskünfte steht Ihnen unser Vorstand selbstverständlich gerne zur Verfügung.
» Kontakt

Vereinsvorstand

1. Vorsitzender:  Wolfgang Dörr, Buseck
2. Vorsitzender:  Michael H. Lemmer, Buseck
Kassenwart:  Wilfried Theimer, Buseck
Schriftführer:  Wilfried Becker, Buseck
Beisitzer:  Eckehart Dittrich, Buseck


Mitgliedsbeitrag

Der Jahresbeitrag beträgt 16,- Euro für aktive
und 4,- Euro für passive Mitglieder.


Vereinssatzung

Satzung Stand 21.01.2011, PDF, 105 KB

Nach obenNach oben